Hans Pütz : Traueranzeige

Veröffentlicht am 12.May 2018

Dä letzte Wäg
Dä letzte Wäg, für dä mer bange,
dä letzte Wäg, dä jeder geiht,
dä Wäg, an dem vill Trone hange,
dä Wäg geiht in die Iwigkeit.
Dä letzte Wäg weed mer gefahre,
dann weed mer in de Ähd gedon,
e Hätz hät opgehot zo schlage,
un keiner brengk it mik zom gon.
Mer künnen uns ent Weltall schwinge,
Atome künne mer zerschlon,

doch keiner kann dä Dud bezwinge,
wann dä dich röf, dann muss do gon.
Dann kann kei Leed dich mih erfreue,
denn keine Ton dringk in ding Gruff,
un wann ich dausend Ruuse streue,
sie blieve für dich ohne Duff.
Dat Leid kann keiner met mir deile,
ston mer am Grav met feuchtem Bleck,
die Zick weed zwar die Wunden heile,
doch iwig bliev en Ketsch zoröck.

Nicht trauern wollen wir, dass wir ihn verloren haben, sondern dankbar sein für die Zeit mit ihm.

Hans Pütz

* 4. August 1932

† 4. Mai 2018

Die Beisetzung findet auf Wunsch des Verstorbenen im engsten Familienkreis im FriedWald in Weilrod statt.
Allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und Ihre liebevolle Anteilnahme auf so vielfältige Art zum Ausdruck
brachten, danken wir von Herzen.
Besonderen Dank allen Mitarbeitern des Pflegedienstes Daheim und dem Team der Arztpraxis Dr. Lackmann.

Waldbrunn-Lahr, den 12. Mai 2018

Margit, Bärbel und Norbert
Johannes mit Esther und Hanna
Kerstin mit Matthias, Karl, Paul und Johann
Tanja mit Uwe
Maximilian und Niklas

Zurück